GartenGnom - der Garten-Blog für Pflanzenfreunde

Buchvorstellung: Blumenmalerinnen

Verfasst von | Kategorie: Buch und Medien | Veröffentlicht am 17. November 2013

Buchcover: Blumenmalerinnen

Ich interessiere mich für Kunst und ich zeichne, male und illustriere selbst leidenschaftlich gerne. Verbunden mit meiner Liebe zu Garten und Pflanzen könnte man wohl sagen, dass mich das Buch »Blumenmalerinnen: Porträts besonderer Frauen und ihr Blick auf die Natur« besonders interessieren sollte. Ich muss aber gestehen, dass ich mir zu Beginn etwas schwer getan habe, mich dafür besonders zu interessieren. Bilder von Pflanzen finde ich schön und ich habe das Buch behandelt, wie ein Bilderbuch, ohne sonderlich auf den Text zu achten. Nach einmaligem durchblättern habe ich das Buch weggelegt und auch rasch einfach vergessen.

So oberflächlich behandle ich Bücher üblicherweise nicht, aber aus irgendeinem Grund weckte das Buch kein Interesse bei mir. So kommt es auch, dass ich erst jetzt über das Buch berichte, obwohl ich es bereits seit über einem Jahr besitze. Nun habe ich den Blumenmalerinnen eine zweite Chance gegeben: Ich habe das Buch gelesen. Was ich in den Texten entdeckte überraschte mich positiv.

Weltweiter Aufstand gegen Monsanto (Oktober 2013)

Verfasst von | Kategorie: Events und Aktionen | Veröffentlicht am 13. Oktober 2013

"March against Monsanto" am 12. Oktober 2013 in Wien.

Es ist Herbst und die raschen Kälteeinbrüche haben uns dazu gezwungen, schnell die letzte Ernte einzufahren und alles zu verarbeiten. Daher ist es nun auch ein wenig länger her, seit wir den letzten Artikel veröffentlicht haben. Gestern war also bereits der 12. Oktober und somit auch Zeit für den zweiten Marsch gegen Monsanto (March against Monsanto).

Dieser Marsch soll der Öffentlichkeit die Ablehnung gegenüber den Geschäftspraktiken des Welt-Konzerns und dessen Umgang mit Lebewesen und der Umwelt zeigen.

Blütenendfäule bei unseren Tomaten (Paradeisern)

4

Verfasst von | Kategorie: Allgemein | Veröffentlicht am 11. August 2013

Blütenendfäule an gelben Cream Sausage Tomaten.

Sehr lange Zeit hat es nicht geregnet und Temperaturen von bis zu 40°C im Schatten stellten unseren Garten auf eine harte Probe. Glücklicherweise verfügen wir im Garten über Zisternen, in denen sich genügend Wasser für mehrere Wochen der Trockenheit sammelt.

Wir konnten also die Pflanzen ausreichend gießen. Die große Hitze und Dürre der vergangenen Wochen ist dennoch leider auch an unseren Pflanzen nicht spurlos vorübergegangen – zumindest an einigen unserer Paradeiser (Tomaten) haben wir nun Blütenendfäule festgestellt.

Von Menschen die Blumen hassen

9

Verfasst von | Kategorie: Allgemein, Blüh- und Zierpflanzen | Veröffentlicht am 31. Juli 2013

Buchs-Kugel

Da gerade Reisezeit ist, kann ich gleich ein interessantes aber vielleicht wenig unterhaltsames Spiel vorschlagen. Zählt, während ihr mit dem Rad, dem Auto oder mit dem Zug unterwegs seid, die Grundstücke auf denen die Bewohner und Inhaber allen Blüten den Kampf angesagt haben. Ihr werdet vielleicht überrascht sein, in wie vielen Gärten und auf wievielen Äckern und Grundstücken zwar alles grünt, aber rein gar nichts blüht.

Warum lieben Menschen perfekt geschnittene Sträucher, Buchs-Hecken, Thujen und kurz geschnittene Rasenflächen ohne Wildkräuter (Unkräuter)? Warum hassen Menschen Blumen?

Video: Sommer im Garten der GartenGnome

Verfasst von und | Kategorie: Allgemein | Veröffentlicht am 29. Juli 2013

GartenGnom Sommervideo

Auf www.gartengnom.net könnt ihr bereits seit über vier Jahren Artikel zu Themen rund um natürliches und naturnahes Gärtnern lesen. Nun wollen wir euch einen tieferen Einblick in den GartenGnom-Garten geben und uns auch für eure Treue mit einem kleinen Sommer-Video bedanken.

Seht selbst, weshalb ein gesunder Naturgarten für uns das Paradies auf Erden ist und weshalb wir keine Sekunde unserer Zeit im Garten missen wollen.

Öffentliches Orchideen-Wohnzimmer in Düsseldorf

Verfasst von | Kategorie: Events und Aktionen | Veröffentlicht am 18. Juli 2013

Orchideenmarkt

Orchideen liegen bereits seit Jahren absolut im Trend, und auch wir müssen zugeben, dass Orchideen einen gewissen Zauber besitzen.

Nun wurden wir informiert, dass derzeit niederländische Orchideenzüchter in Düsseldorf auf diese besonderen Pflanzen aufmerksam machen wollen. In einem »öffentlichen Wohnzimmer« werden mehr als 150 Orchideen ihren Charme versprühen.

Marienkäfer zur Blattlausbekämpfung anlocken

1

Verfasst von | Kategorie: Gartenbewohner | Veröffentlicht am 15. Juli 2013

Siebenpunkt Marienkäfer

Auf Facebook wurde uns kürzlich folgende Frage gestellt: „Liebe Gnome, ich brauche dringend Hilfe. Ich hab meinen ersten richtigen Blühbalkon mit Obst und Blumen und Gemüse und allem drum und dran. Hab’ im Winter euren Blog auswendig gelernt, und alles gedeiht hervorragend. Und jetzt kommts: Leider haben Blattläuse den Weg zu mir in den ersten Stock gefunden, und da ich einiges gepflanzt habe, werd ich sie mit Brennnesseltee allein nicht mehr los. Liebe Gnome, wie kann ich Marienkäfer effektiv anlocken, damit die kleinen Kumpel mir da raushelfen? Habt ihr vielleicht Insidertipps?“.

Wie kann man nun also Marienkäfer in den Garten, oder auf den eigenen Balkon locken? Ich nahm diese Anfrage gleich als Anlass, einen Artikel zu diesem Thema zu verfassen und ich muss gestehen, dass sich die Recherchen hierzu schwieriger gestalteten, als ich zu Beginn annahm.

Staunässe: 5 Tipps gegen überschüssiges Bodenwasser

1

Verfasst von | Kategorie: Balkon und Terrasse, Tipps und Tricks | Veröffentlicht am 5. Juli 2013

Staunässe im Blumenkasten

Ich melde mich nach unserer Sommerpause mit einem Artikel zurück, der vielen vielleicht bereits vor den großen Regenfällen der vergangenen Wochen geholfen hätte. Da uns solche Regenfluten aber in den kommenden Monaten und Jahren vermutlich noch öfter heimsuchen werden und auch weil wir in letzter Zeit öfter diesbezüglich gefragt wurden, will ich das Thema Staunässe nun aufgreifen.

Unser Garten liegt am Waldrand, hoch über einem kleinen Bach. Von oben konnten wir kürzlich zusehen, wie während der starken Regenfälle, der Bach immer stärker anschwoll und bereits die Häuser im Tal bedrohte. Auch wenn man wie wir zu den Glücklichen zählt, die von Hochwässern verschont bleiben, müssen auch wir achtsam sein, keine Probleme durch den vielen Regen zu bekommen.

In den vergangen Wochen kam eine Menge Wasser vom Himmel und auf die Hitzewellen werden immer wieder durch flutartigen Regen unterbrochen. Nicht überall kann Wasser einfach versickern und viele Böden sind bei starkem Regenwetter rasch gesättigt. Unser Garten besitzt zwar zu einem Teil wunderbar krümelige Erde, doch zu einem Großteil ist der Garten mit sehr tonigen Böden durchzogen. So bleibt immer wieder Regenwasser lange stehen oder fließt oberirdisch ab, wenn es einmal stärker regnet. Was kann man also tun, um Staunässe zu verhindern?