Autor: Die GartenGnome

Keine Angst vor der Gespinstmotte

Derzeit werden Büsche und Bäume in Gärten und Parks wieder mit grau-weißen Schleiern versponnen. Da es immer wieder Warnungen vor dem Eichenprozessionsspinner gibt, ist die Sorge groß, dass es sich um das Werk dieser Tiere handelt. Sieht man allerdings genauer hin, so entdeckt man eine ganz andere Art. Auch wir hatten nun eine Begegnung mit den Raupen der Gespinstmotte. Harmlose Gespinstmotten Jetzt im Mai kann man immer wieder auf das Werk der Gespinstmotten treffen. Bei genauerem Hinsehen findet man in den grau-weißen „Spinnweben“ auch die gelblichen Raupen mit schwarzen Punkten. Die Raupen dieses Schmetterlings sowie ihre geisterhaften Schleier, mit...

weiterlesen

Ein Beet für Kinder

Der Garten ist ein Platz an dem die Kinder spielen und auch lernen. Da die Kleinen gerne Erwachsenen nacheifern, ist es nicht verkehrt, seinem Kind ein eigenes Beet anzulegen. So können Kinder beobachten, wie aus einem Samen eine Pflanze wächst, lernen wie man sich um Pflanzen kümmert und sie pflegt. Anschließend ernten sie gesundes Gemüse, süßes Obst und pflücken wunderschöne Blumen. In diesem Artikel haben wir recherchiert, einen Kinder- und Jugendpsychologen befragt und überlegt, welche Pflanzen sich besonders dazu eignen, was für Kinder besonders lehrreich oder Schmackhaft sein könnte, woran Kinder besondere Freude finden könnten und wie es um...

weiterlesen

Werbung

GartenGnom auf Facebook