Kategorie:

Herbstzeit ist Kürbiszeit

2

Verfasst von Der Buddler | Kategorie: Gartenkalender, Obst, Gemüse u. Kräuter | Veröffentlicht am 27. Oktober 2011

Kürbisse

Kürbisse werden seit dem 16. Jahrhundert auch in Europa angebaut, jedoch leider besonders in unseren Regionen ursprünglich vermehrt als Tierfutter. Ob sich Halloween auf das keltische Fest Samhain das über weite Teile Europas gefeiert wurde zurückführen lässt, ist umstritten. Tatsache ist jedoch, dass Halloween schon früh auf den britischen Inseln, insbesondere Irland gefeiert wurde.

Zu diesem Fest war es auch üblich, Rüben auszuhöhlen und als Laternen aufzustellen. Als das Fest im 19. Jahrhundert mit den europäischen Auswanderern in die Vereinigten Staaten reiste, wurde Halloween später zu einem beliebten Volksfest und festen Bestandteil des Festkalenders in den USA. Die Tradition der ausgehöhlten Rüben lebt in veränderter Form in den Jack O’Lanterns, den ausgehöhlten und mit Schnitzereien verzierten Kürbissen weiter. Seit den 1990ern wird Halloween auch in Europa vermehrt gefeiert und seither wird auch der Kürbis immer öfter auch kulinarisch bei uns genutzt – und auch in privaten Gärten angebaut.

In diesem Artikel, will ich eine kleine Einführung in die Welt der Kürbisse geben.

Anleitung: Halloween Kürbis schnitzen (Jack O’Lantern)

6

Verfasst von Der Buddler | Kategorie: Dekoration und Gestaltung, Gartenkalender, Tipps und Tricks | Veröffentlicht am 28. Oktober 2010

Kürbis schnitzen

In der Nacht vom 31. Oktober auf den 1. November ist wieder einmal Halloween (bzw. Samhain). Nachdem ich vor einigen Jahren damit begonnen habe, nicht nur die üblichen Kürbisfratzen zu schneiden, sondern auch aufwändigere Motive in die orangefarbene Haut der Halloween-Kürbisse zu schnitzen, wurde ich oft gefragt, wie das funktioniert.

Eigentlich ist es ganz einfach. Alles was man braucht ist mindestens ein Kürbis, ein gutes Messer, ein stabiler Löffel, Teelichter oder Grabkerzen und Geduld. Für kompliziertere Motive ist eine Vorlage ebenfalls ratsam. Für solche Motive empfiehlt es sich, nicht einfach Löcher in den Kürbis zu stechen, sondern lediglich die Haut des Kürbisses abzutragen. Wie ich das mache, habe ich in einer Fotoserie, sozusagen als Tutorial bzw. Anleitung festgehalten.

Die Garten Tulln – Kürbisfest mit 1. NÖ Kürbismeisterschaft

1

Verfasst von Pandea | Kategorie: Events und Aktionen | Veröffentlicht am 31. August 2010

Riesenkürbis auf der Garten TullnGesucht wird der schwerste Bluza von Niederösterreich (Gemeint ist der schwerste Riesenkürbis)! Der gewichtige Teilnehmer der Garten Tulln ist bereits ein prächtiges Kerlchen.

Als wir vor Kurzem in Tulln waren, wurde der Kürbisriese bereits auf 180 kg geschätzt. Wer gegen dieses Schwergewicht antreten will und einen passenden Kürbis im Garten hat, der kann dies im September tun:



Wann: 25. September 2010, von 9 – 18 Uhr

Wo:
DIE GARTEN TULLN
NÖ Landesgartenschau Planungs- und ErrichtungsgmbH
Am Wasserpark 1
3430 Tulln

Auf gute Nachbarschaft: Mischkultur im Garten

4

Verfasst von Pandea | Kategorie: Obst, Gemüse u. Kräuter, Tipps und Tricks | Veröffentlicht am 25. April 2010

Wir GartenGnome nutzen die Vorteile von Mischkulturen schon seit langem und wurden bisher nicht enttäuscht. Vielleicht weiß der eine oder andere Gärtner, dass es so manche Probleme mit auf einzelne Beete verteilten Monokulturen gibt. Ein herrliches Durcheinander kann viele Probleme gleich vorbeugen und sieht auch sehr schön aus.

Bio-Saatgut, Torffreie Erde und Gemüse von Ja! Natürlich

Verfasst von Der Buddler | Kategorie: Gartenkalender, Obst, Gemüse u. Kräuter | Veröffentlicht am 4. März 2010

Bio Saatgut von Ja! Natürlich (Arche Noah)

Die Marke “Zurück zum Ursprung” (bei Hofer) hat dieses Jahr bereits ein kleines Sortiment an Bio-Samenpäckchen in den Handel gebracht, das rasch vergriffen war. Auch in Baumärkten finden sich Ständer mit Bio-Saatgut. Nun zieht Ja! Natürlich (erhältlich bei Rewe – also zB. Billa und Merkur) nach. Die Konzerne haben nun also endlich die Gärtner als Liebhaber von Bio-Produkten erkannt und buhlen nun um deren Kaufkraft.

Da Ja! Natürlich aktuell noch gar nicht mit dem Saatgut wirbt, wir aber durch Zufall davon erfahren haben, schrieben wir die Rewe-Gruppe kurzerhand an um mehr zu erfahren. Nun kam das Rückschreiben und wir zeigen uns erfreut, dass es sich nicht nur um Saatgut, sondern sogar um mehrere Produkte rund um den Garten handelt!

Rückblick auf Halloween 2009

1

Verfasst von Der Buddler | Kategorie: Gartenkalender | Veröffentlicht am 15. November 2009

Kürbis mit GartenGnom-Logo

Wir GartenGnome sind echte Halloween-Verehrer und auch Halloween 2009 wurde von uns wieder feierlich begangen. Neben Party und Leckereien wie Halloween-Keksen und Kürbiskuchen ist auch das Kürbis-Schnitzen fester Bestandteil des Fests. Ein paar der Kürbisse dieses Jahres könnt ihr hier auf den Fotos sehen.

Kürbisschnitzereien

“Gewöhnliche” Kürbisschnitzereien – also Kürbisgesichter sind zwar nett und schön schaurig, es gibt aber noch soviel mehr, was sich mit Kürbissen anstellen lässt. Schneidet man nicht einfach nur Löcher in den Kürbis hinein, sondern trägt einfach nur die Schale des Kürbis ab, so eröffnen sich ganz neue Möglichkeiten.

Kürbispuffer – Köstliches für den Herbst

1

Verfasst von Pandea | Kategorie: Garten-Küche | Veröffentlicht am 10. Oktober 2009

KürbispufferHerbstzeit ist Kürbiszeit – der GartenGnom verrät Euch, was man aus Kürbissen alles machen kann:

Kürbispuffer kann man ganz leicht und schnell herstellen, sie sehen gut aus und schmecken köstlich. Wer Kartoffelpuffer (Erdäpfelpuffer) schon selbst gemacht hat, weiß wie einfach und schnell das geht.

Kürbismarmelade – einfach und schnell gemacht

Verfasst von Pandea | Kategorie: Garten-Küche | Veröffentlicht am 6. Oktober 2009

Halloween ist die Zeit der Kürbisgesichter – Gruslig funkeln ihre Gesichter in der Nacht, doch bei hellem Tageslicht betrachtet sind die grusligen Geister “nur” ausgehöhlte Kürbisse. Was kann man aber mit dem Kürbis-Inneren anstellen? Kürbismarmelade! Klingt ungewöhnlich, ist aber nicht nur vielseitig einsetzbar, sondern auch schnell gemacht und köstlich.